Seite wählen

Ein weiteres Projekt der Blockchain-Schaufensterregion Mittweida wurde im Juli 2022 abgeschlossen. Das Forschungsprojekt „Dienstleistungskonsortium für Tokenemission“ arbeitete seit 2020 daran, ein Konsortium zusammenzustellen, das Unternehmen bei der Emission von Wertpapieren auf der Blockchain begleiten kann. Das Projekt wurde im Rahmen des Programms WIR! Wandel durch Innovation in der Region vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. 

Nun stellte das Projektteam der Volksbank Mittweida eG das Ergebnis des Forschungsprojekts vor: eine neue Geldanlagemöglichkeit – ein Token, der auf Bestandskunden der Volksbank Mittweida zugeschnitten ist, die noch keine Blockchain-Erfahrung haben und Sicherheit suchen. Der Token bietet einen sehr einfachen Einstieg, bei dem weder Kryptoverwahrung noch Kryptowährungen benötigt wird. Dabei geht es nicht um Bitcoin und Co., sondern um eine Anlage bei der Bank selbst.

Wurde Ihr Interesse geweckt? Entdecken Sie jetzt, wie der neue Token funktioniert unter http://www.volksbank-mittweida.de/sparen_anlegen/blockchain.html .

X