Seite wählen

Pressebild: Sichere und unkomplizierte digitale Wahlen dank eVoting

Digitalisierung hat unsere Welt im letzten Jahr maßgeblich verändert: wir kaufen online ein, informieren uns bei Google, nutzen Online-Banking – vieles lässt sich nun digital erledigen. Dennoch gibt es zahlreiche Anwendungsfälle, die noch nicht digitalisiert wurden. Wahl- und Abstimmungssysteme sind ein Beispiel dafür.

Da diese Systeme besonders robust gegen Bestechungen und Manipulation sein sollen, ist eine digitale Abbildung problematisch. Genau diesen Herausforderungen haben sich die Hochschule Mittweida, VR-NetWorld und die Volksbank Mittweida gestellt.

Eine Lösung für dieses Problem soll im Projekt „eVoting“ entwickelt werden, das auf der Blockchain-Technologie basiert. Durch die dezentralisierte Datenaufbewahrung kann das Abstimmungssystem manipulations- und ausfallsicher aufgebaut werden. Damit wird es nicht nur für Behörden und Unternehmen, sondern auch für die Blockchain-Community interessant.

Im Vordergrund des Projekts „eVoting“ stehen Wahlen in genossenschaftlichen Banken (z. B. Volksbanken), Wahlen in Hochschulen (z. B. Berufungen, Senatswahl, Fachschaftsräte) und Wahlen in Gemeinden (z. B. Jugendwahlen).

Das Projekt „eVoting – elektronisches, anonymes Wahl- und Abstimmungssystem per Blockchaintechnologie“ befindet sich aktuell in der ersten Phase der Blockchain Schaufensterregion Mittweida.

Der Fokus der Blockchain-Schaufensterregion Mittweida liegt auf der Pilotierung von Blockchain-basierten Anwendungen innerhalb von öffentlichen und industriellen Geschäftsprozessen. Dies soll insbesondere durch die gemeinschaftliche Umsetzung mit der regionalen Wirtschaft, die Vernetzung regionaler und überregionaler Akteure sowie die Beteiligung der lokalen Bevölkerung umgesetzt werden.

Durch kurze Entscheidungswege und hohe Umsetzungsgeschwindigkeit soll in der Region Mittweida das Potenzial der Blockchain-Technologie in die Praxis gebracht werden, um den regionalen Strukturwandel voranzutreiben und neue Arbeitsplätze für Fachkräfte zu schaffen.

 

 

Auch erschienen auf:

 

X